Mein Name ist Dana Lübke. Ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, habe 3 Kinder und 4 Enkelkinder.

Seit ich 9 Jahre alt bin nähe ich und habe schon früh meine eigenen Schnittmuster gebastelt. In meiner Jugend war es nicht so einfach an modische Sachen heran zu kommen. Ich bin im schönen Mecklenburg aufgewachsen. Durch Fernsehen und Zeitschriften, die wir heimlich ansahen, wussten wir natürlich was in den 1980er Jahren angesagt war. Schnell wurden Jeans hauteng abgenäht. Weite Blousons mit riesigen aufgesetzten Taschen genäht. Das fanden auch meine Freunde gut und schnell konnte ich mir durch mein Hobby das erste Geld verdienen. Das Geschäft ging auch während meiner Ausbildung noch gut. Als ich dann zur See fuhr, wollte ich eigentlich das Land verlassen. Dazu ist es zum Glück nicht gekommen, denn ein paar Jahre später war der Spuck ja endlich vorbei.

Mit dem Ende der DDR war für mich auch erstmal das Kapitel nähen abgeschlossen. Plötzlich konnte man alles kaufen. Um individuell zu sein brauchte man sich nicht mehr an die Nähmaschine setzen. Nun gab es alles im Überfluss. Andere Sachen wurden nun wichtig. Ein neuer Arbeitsplatz musste her. 15 Jahre habe ich dann als Filialleiterin in einem großen Schuhgeschäft gearbeitet. Erst als 2004 unsere jüngste Tochter geboren wurde, habe ich wieder mit dem Nähen angefangen. Erst einmal nur für die Kleine.

Ganz schnell war ich wieder mit Leib und Seele dabei individuelle Sachen zu nähen. Plötzlich kamen die ersten Mütter auf mich zu, um auch so schöne Sachen für ihre Kinder bei mir zu bestellen. Das Geld verdienen mit meinem Hobby ging also wieder los. Dann kamen die ersten Fragen nach Nähkursen. Zu dieser Zeit ist unser ältestes Kind ausgezogen und ich konnte mir in unserem Haus ein kleines Atelier einrichten. Aus einem Nähkurs sind schnell 4 geworden. Es war an der Zeit ein neues Atelier zu suchen. Am 15.09.2015 eröffnete ich meinen Laden in Weyhe Leeste. Zu den Nähkursen kamen Stoffe und Nähzubehör hinzu. Seit einem Jahr biete ich auch meine eigenen Schnittmuster unter dem Label "die Komplizin" an. Mein Kindheitstraum wird wahr. Ich bin wieder voll in meinem Element.